Unsere TOP 5

16.11.2019:
TVK-Turnerinnen sichern sich den Gaupokal der Nachwuchsturnerinnen
16.11.2019:
TVK Turnerinnen nehmen sehr erfolgreich am bundesoffenen Niederrhein-Cup teil
10.11.2019:
Hessisches Mannschaftslandesfinale der Turnerinnen
27.10.2019:
Unser Leichtathletiknachwuchs hat am Mini-Marathon teilgenommen
20.10.2019:
Heidi wird in die DTB Turntalentschule aufgenommen
 

Gaukinderturnfest 2017

Am 25.06.2017 fand in Friedrichsdorf das diesjährige Gaukinderturnfest des Turngau Feldberg statt. Der TV Kalbach 1890 eV war hier mit einer großen Gruppe von 31 Turnerinnen im Alter von 2 bis 13 Jahren angereist, um sich in drei verschiedenen Wettkampfklassen der Konkurrenz zu stellen.

Unsere jüngsten Turnerinnen aus unserer Talentgruppe nahmen am sogenannten Kleinkinderwettkampf Teil. Hierzu mussten sie über eine umgedrehte Turnbank balancieren, eine Rolle Vorwärts mit anschließendem strecksprung turnen, einen Slalomlauf auf Zeit sowie einen Reifenparcours meistern. Unsere jüngste Turnerin, Julina Krick, war mit 2 Jahren auch jüngste Teilnehmerin des gesamten Wettkampftages. Sie konnte alle Disziplinen ordentlich vorzeigen und erreichte damit einen guten 12. Platz. Jana Franke, Jahrgang 2012, konnte insbesondere beim Hürdenlauf und bei der Boden Übung fast die volle Punktzahl erreichen und landete damit auf einem tollen 6. Platz. Helen Evcin, Jahrgang 2013, gehörte ebenfalls zu den jüngsten Teilnehmern des Tages. Sie zeigte insbesondere am Boden und der Bank tolle Leistungen und verpasste mit einem hervorragenden 4. Platz nur knapp das Podest. Caroline, Jahrgang 2012, zeigte durchweg sehr gute Leistungen und erhielt beim Boden und bei der Bank die volle Punktzahl. Mit 10 von möglichen 12 Punkten landete sie auf dem dritten Platz und konnte sich damit die Bronze Medaille sichern.

Unsere Turnerinnen der Leistungsgruppe Minis traten bereits im turnerischen Vierkampf an und mussten hier am Reck, Balken, Boden und Sprung ihr Können unter Beweis stellen. In der AK 6, Jahrgang 2011 u.j. gingen Elenia Krick, Mina Jafarzadehpur und Sofie Evcin an den Start: Elenia, Jahrgang 2013, stellte sich als jüngste bereits an allen Geräten den Anforderungen der P2. Besonders am Balken zeigte sie sehr gute Leistungen und erreichte 10,45 von möglichen 12 Punkten. Sie belegte einen tollen 6. Platz. Mina, Jahrgang 2011, konnte vor allem am Boden mit einer schön geturnten Übung Punkten. Sie erreichte einen sehr guten 5. Platz. Sofie, Jahrgang 2011, zeigte bereits an allen 4 Geräten die p3 und damit die höchstmögliche Schwierigkeitsstufe für diese Altersklasse. Mit 46,65 Punkten und knapp 2 Punkten Vorsprung zur Zweitplatzierten sicherte sie sich nach einem hervorragenden Wettkampf verdient die Goldmedaille. In der AK 7, Jahrgang 2010 und jünger waren insgesamt 25 Turnerinnen am Start. Vom TVK stellten sich hier Maja Salbinger, Lina Boujrad und Carleen Wittefeld der großen Konkurrenz. Maja konnte insbesondere mit einer schönen Übung am Boden überzeugen und schaffte es so auf einen tollen 15. Platz. Lina konnte vor allem mit der zweithöchsten Wertung des Tages am Sprung viele Punkte sammeln und erreichte so einen sehr guten 7. Platz. Carleen zeigte insbesondere am Schwebebalken, wo sie die zweithöchste Wertung des Wettkampfes erzielte und am Boden sehr gute Leistungen. Sie erreichte im starken Teilnehmerfeld einen hervorragenden 5. Platz.

Die Turnerinnen der Leistungsgruppe Maxis und der Gruppe Gerätturnen leistungsorientiert traten ebenfalls im turnerischen Vierkampf und im gemischten Fünfkampf an. Hier müssen neben Übungen am Reck, Boden uns Sprung auch Leistungen im 50m-Lauf und Weitsprung gezeigt werden. Viele unserer Turnerinnen starteten hier bereits 1-2 Altersklassen höher, um bereits schwierigere Übungen zeigen zu können und traten so gegen um einiges ältere Turnerinnen an. Im turnerischen Wettkampf der AK 13/14 gingen Valerie Wolter (2004), Eva Marie Höll (2003), Laura Fuß (2004) und Emilia Cespedes Spohr (2003) an den Start. Valerie zeigte vor allem am Sprung und Boden gute Leistungen und erreichte einen guten 11. Platz. Eva konnte insbesondere am Balken mit der höchsten Wertung des Wettkampfes überzeugen. Am Reck musste sie leider einen Sturz hinnehmen und verlor dadurch wichtige Punkte. Sie erreichte im starken Teilnehmerfeld den 8. Platz. Laura zeigte insbesondere am Reck, Balken und Boden Gute Leistungen und erhielt am Boden sogar die zweithöchste Wertung des Wettkampfes. Leider gelang der Sprung nicht optimal, weswegen sie mit einem sehr guten 4. Platz das Podest um 0,1 P. verpasste. Emilia zeigte an allen Geräten sehr gute Leistungen. Insbesondere am, Sprung, wo sie mit 15,9 von möglichen 16 Punkten fast die volle Punktzahl erhielt, konnte sie die Kampfrichter von sich überzeugen. Sie sicherte sich mit 59,90 Punkten verdient die Goldmedaille und den Turnfestpokal, der im Rahmen des Gaukinderturnfestes immer an die Sieger des jahrgangsältesten Wettkampfes verliehen wird. Emilia hat eine Woche vor dem Wettkampf überdies selbst erfolgreich die Kampfrichterprüfung abgelegt und wird uns in Zukunft auf Wettkämpfen nicht nur als Turnerin, sondern auch als Kampfrichterin unterstützen. Herzlichen Glückwunsch auch hierzu.

In der AK12 gingen Erin Nunes (2005), Imane Boujrad (2005), Julia Dittrich (2006), Julie Matejka (2006) und Aylin Chadwick (2006) an den Start. Julia zeigte insbesondere am Reck gute Leistungen. Leider gelang ihr der Sprung an diesem Tag nicht, sodass ich wichtige Punkte verloren gingen. Sie erreichte Rang 13. Erin konnte insbesondere am Boden und Sprung gute Leistungen und erreichte einen guten 9. Platz. Imane zeige vor allem am Sprung, wo sie die drittbeste Wertung des Wettkampfes erzielte, sehr gute Leistungen und landete somit auf Platz 8. Julie zeigte an allen Geräten gute Leistungen. Besonders gut gelang ihr der Boden, an dem sie die höchste Wertung des Wettkampfes erhielt. Sie erreichte einen sehr guten 5. Rang. Aylin zeigte am allen vier Geräten sehr gute Leistungen. Insbesondere am Sprung hat sie in den letzten Trainingswochen große Fortschritte gemacht und so konnte sie am Wettkampf einen schönen Handstützüberschlag über den sprungtisch zeigen. Mit 55,9 Punkten schaffte sie mit Platz 3. verdient den Sprung aufs Podest.

Im turnerischen Wettkampf der AK 11 starteten Lana Fuß und Maxine Reger (beide 2006). Beide turnten einen grandiosen Wettkampf. Lana bekam für ihre Übung am Sprung die volle Punktzahl und auch Maxine überzeugte mit 14,9 von möglichen 15 Punkten am Sprung. Lana erhielt überdies die höchsten Wertungen des Wettkampfs am Boden und Reck. Maxine gelang dasselbe am Schwebebalken. Lana sicherte sich schließlich die Goldmedaille. Maxine schaffte es knapp dahinter auf Platz 2.

Im gemischten Wettkampf der AK 13/14 startete Michelle Dittrich (2004). Sie überzeugte vor allem am Boden mit der höchsten Wertung des Wettkampfes und zeigte sich am Boden sehr gute Leistungen. Sie erreichte einen guten 3. Platz und schaffte damit den Sprung aufs Podest.

Im gemischten Wettkampf der AK 12 startete Atrin Sotoodehnia (2005). Am Sprung erreichte sie mit 15,8 von möglichen 16 Punkten die Höchstwertung des Wettkampfes. Dasselbe gelang ihr ebenfalls am Boden. Beim 50m Lauf war sie mit 7,35 sec. mit großem Abstand die schnellste und auch beim Weitsprung sprang sie mit 4,29 m weiter als alle anderen. Damit wurde sie mit einem deutlichen Abstand von 6 Punkten zur zweitplatzierten Siegerin der Altersklasse.

Im gemischten Wettkampf der Altersklasse 11 starteten Lara Evcin und Sarah Amstätter (beide 2006). Lara zeigte vor allem am Boden gute Leistungen und schaffte es auf einen guten 6. Rang. Sarah erzielte vor allem am Boden gute Wertungen und schaffte es damit auf einen guten 5. Platz.

Im gemischten Wettkampf der Altersklasse 10 starteten Helen Matejka (2009), Charlotte Frobenius (2007), Celine Sotoodehnia (2009) und Jelena Bennewitz (2008). Helen zeigte vor allem am Reck und Boden gute Leistungen und schaffte es auf einen guten 8. Platz. Charlotte zeigte an allen Geräten gute Leistungen und auch der Weitsprung gelang ihr gut. Sie erreichte damit Platz 6. Celine zeigte hervorragende Leistungen im turnen, insbesondere am Sprung, wo sie die zweithöchste Wertung des Wettkampfes erzielte. Auch in der Leichtathletik war sie mit 8,43 sec. die zweitschnellste Läuferin und 3,55 m im Weitsprung kaum zu schlagen. Sie schaffte es damit verdient auf rang 2. Jelena setzte noch eins oben drauf und konnte mit Bestnoten an allen Geräten, als schnellste Läuferin mit 8,07 sec. und mit dem besten Weitsprung des Wettkampfes mit 3,78 m verdient die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Darüber hinaus traten wir noch mit 8 Mannschaften beim Staffellauf an und konnten 2x Platz 1., 1x Platz 2., 1x Platz 3., 1x Platz 4., 2x Platz 5. und 1x Platz 6. erreichen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen zu ihren tollen Leistungen und vielen Dank an alle Kampfrichter und Helfer für Ihren Einsatz.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken