Unsere TOP 5

15.07.2018:
MöWathlon 2018
17.06.2018:
Eschathlon
 

Bundesoffener FKTW Cup in Erkrath

Vom 15.-17.06.2018 reisten unsere Turnerinnen Sofie Evcin (2011), Carleen Wittefeld (2010), Laura Horneck, Lana Fuß und Lara Evcin (alle 2006) mit ihren Familien und Trainern nach Erkrath, um an ihrem ersten bundesoffenen Wettkampf, dem FKTW Cup teilzunehmen und sich dort der Konkurrenz aus ganz Deutschland zu stellen.

Am Samstag turnten Sofie in der AK7 und Carleen in der AK8 ihren zweiten Kunstturnwettkampf. Die Konkurrenz, die fast ausschließlich in Kunstturnleistungszentren trainiert, war besonders groß. Sofie und Carleen zeigten gute Leistungen und man konnte an den einzelnen Geräten schon einige Verbesserungen im Vergleich zum letzten Wettkampf feststellen. In den nächsten Wochen heißt es nun, an den Übungen weiter zu trainieren, um für den dritten Wettkampf im September noch sicher in den Übungen zu werden.

Am Sonntag war es für Laura, Lana und Lara dann soweit: Sie turnten nicht nur ihren ersten bundesoffenen Wettkampf, sondern auch zum ersten Mal in der höchsten Leistungsklasse der Kür modifiziert, der LK1. Hier müssen beispielsweise am Boden schwierige akrobatische Verbindungen aus zwei verschiedenen Salti gezeigt werden und am Balken eine akrobatische Verbindung mit Flugphase (beispielsweise Rad-Rondat). Auch in diesem Wettkampf war die Konkurrenz sehr stark. Unsere Turnerinnen ließen sich hierdurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und starteten mit sehr guten Sprüngen in den Wettkampf. Auch am Balken lief es gut. Die Verbindungen klappten und es gab wenig Wackler. Am Barren konnten noch nicht alle Anforderungen der LK1 gezeigt werden. Zwar klappten die Übungen gut, aufgrund des fehlenden Schwierigkeitswertes mussten hier ein Paar Punkte liegen gelassen werden. Hieran werden wir in den nächsten Trainingswochen verstärkt arbeiten, um die Anforderungen im nächsten Jahr zu erfüllen. Der Boden als letztes Gerät klappte wiederum gut. Laura schaffte es auf Platz 14, Lana auf Platz 15 und Lara auf Platz 23. Insgesamt konnten die Turnerinnen und Trainern mit den Leistungen sehr zufrieden waren, insbesondere, da unsere Turnerinnen zu den jüngsten Teilnehmern gehörten und denselben Wettkampf im nächsten und übernächsten Jahr noch mal turnen dürfen.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken