Unsere TOP 5

15.09.2018:
Angie schafft Top 6 Platzierung bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften
19.08.2018:
Sichtungstraining des Hessischen Turnverbandes
18.08.2018:
Große Erfolge bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften
 

Große Erfolge bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften

Am Wochenende des 18./19.08.2018 wurden in Steinau die hessischen Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen.

Hier stellten sieben Teilnehmerinnen des TV Kalbach 1890 e.V. ihre Vielseitigkeit unter Beweis und erzielten auf Landesebene große Erfolge.

Angie Gölz Poppelreuter (2004) wurde im schwimmerischen Fünfkampf Hessenmeisterin und verbesserte Ihre Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, die sie bereits im Juni bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften erlangt hatte, um über zwei Punkte. Angie wird am 15.09.2018 als einzige Teilnehmerin Hessens bei den Deutschen Mehrkamfmeisterschaften in Einbeck im Schwimmfünfkampf W14/15 gegen die nationale Konkurrenz aus ganz Deutschland antreten.

Jelena Bennewitz (2008) trat im Deutschen Sechskampf W10 und musste hier neben den Turngeräten Boden, Sprung und Stufenbarren noch Weitsprung, Schlagball und 50m-Lauf absolvieren. In den zuerst stattfindenden turnerischen Disziplinen erbrachte sie bereits gute Leistungen und lag in der Zwischenbilanz auf Rang 3. Mit den Höchstleistungen des Wettkampfs in der Leichtathletik erkämpfte sie sich mit 0,8 P. Abstand zur Erstplatzierten, den Titel der Hessischen Vizemeisterin.

Lisa-Sophie Schmidt, Lana Fuß und Laura Horneck (alle 2006) traten im Jahn-Sechskampf W12 an und mussten neben den turnerischen Geräten Stufenbarren und Boden und den leichtathletischen Disziplinen Kugelstoßen und Sprint auch 50m schwimmen und zwei Kunstsprünge vom 1m-Brett absolvieren. Alle zeigten sehr gute Leistungen, insbesondere an den beiden turnerischen Geräten. Lisa-Sophie schaffte mit sehr guten schwimmerischen Disziplinen den Sprung aufs Podest und sicherte sich die Bronzemedaille. Lana und Laura folgten mit sehr schönen Sprüngen vom 1m-Brett knapp dahinter auf Rang 4 und 5.

Lara Evcin (2006) trat im Deutschen Sechskampf W12 gegen eine sehr große Konkurrenz an. An den turnerischen Geräten zeigte sie, insbesondere am Boden, sehr gute Leistungen und auch die leichtathletischen Disziplinen konnten sich sehen lassen, sodass sie es auf Rang 16 schaffte.

Laura Fuß (2004) probierte sich erstmals in den für sie neuen Disziplinen Steinstoßen und Schleuderball. Im Steinstoßen schaffte sie es auf Rang 5 und im Schleuderball auf Rang 6.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Leistuungen.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken