Unsere TOP 5

21.06.2019:
Meistertitel für Angie und Lana bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften
19.06.2019:
Hessisches Landesturnfest 2019
16.06.2019:
9 Podestplätze für den TV Kalbach 1890 beim Gaukinderturnfest
16.06.2019:
Tolle Leistungen von Elenia und Amaya beim LVT
16.06.2019:
Sehr gutes Ergebis beim zweiten Landesliga-Wettkampf
 

Gaunachwuspokal 1. Runde: Platz 1 für den TVK

Im Mai war der Turnverein Kalbach 1890 e.V. gleich zweimal Ausrichter von Wettkämpfen im weiblichen Turnbereich: Am 04.05.2019 richteten wir die ersten Runde des Gaunachwuchspokals des Turngau Feldberg aus. Der Gaunachwuchspokal ist ein Mannschaftswettkampf für die jüngeren Gerätturnerinnen (Jahrgang 2009 und jünger) und wird in zwei Wettkämpfen, einer im Frühjahr und einer im Herbst, ausgetragen. Die beiden Wettkampfergebnisse werden dann addiert und im Herbst ausgewertet und zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt.

Mit 62 teilnehmenden Turnerinnen war die Teilnehmerstärke in diesem Jahr niedriger als im Vorjahr. Der Turnverein Kalbach 1890 e.V. stellte in diesem Jahr wie auch im Vorjahr drei Mannschaften und war mit 20 Turnerinnen der teilnehmerstärkste Verein.

In der Wettkampfklasse U8 (2001 und jünger) stellte der Turnverein Kalbach 1890 e.V. zwei voll besetzte Mannschaften. Unsere jüngste Mannschaft bestehend aus Sofie Evcin (2011), Carlotta Neumann, Elina Bierwerth (beide 2012), Amaya al Sammouri, Leonie Häußer, Elenia Krick und Ida-Zoey Zuder (alle 2013) turnte einen erstklassigen Wettkampf. Sie siegte an allen vier Geräten überlegen vor den anderen teilnehmenden Mannschaften. Mit knapp 9 Punkten Vorsprung vor der Mannschaft des zweitplatzierten MTV Kronberg sicherte sich die Mannschaft den ersten Rang. Auch die drei besten Einzelturnerinnen des Wettkampfes kamen vom Turnverein Kalbach 1890 e.V.: Sofie war die beste Einzelturnerin vor ihren Vereinskameradinnen Carlotta (Rang 2) und Amaya (Rang 3).

Auch unsere zweite U8-Mannschaft konnte sich im vergleich zum letzten Wettkampf im November deutlich steigern: Tuana Celik, Ilenia Orlando (beide 2011), Ada Korkmaz, Caroline Brüseke, Kayra Özdemir, Antonia Morkel (alle 2012) und Helen Evcin (2013) konnten schon an vielen Geräten die höchste Schwierigkeitsstufe P4 zeigen und vor allem am Sprung mit dem drittbesten Mannschaftsergebnis überzeugen. Im Ergebnis erreichte die Mannschaft Rang 4. Beste Einzelturnerin der Mannschaft war Ada, sie erreichte Rang 11.

Erstmals wurde in diesem Jahr in der Wettkampfklasse U10 bis zur P5 geturnt. Für den Turnverein Kalbach 1890 e.V. ging hier eine sehr junge Mannschaft an den Start, die sich gegen die ein bis zwei Jahre ältere Konkurrenz behaupten mussten. Es turnten Maya Gremillion, Carleen Wittefeld, Maja Salbinger, Lilli Malia Häußer, Katharina Morkel (alle 2010) und Isabel Eva Mais (2011). Die Mannschaft begann am Balken, wo sie leider durch Nervosität einige Stürze und Fehler in Kauf nehmen mussten: Hierdurch verloren sie wertvolle Punkte. Sie ließen sich hiervon jedoch nicht unterkriegen und steigerten sich von Gerät zu Gerät. Die Mannschaft verpasste mit Rang 4 von 6 teilnehmenden Mannschaften nur knapp das Podest. Carleen war die achtbeste Einzelturnerin dieses Wettkampfes. In den nächsten Wochen wird nun vor allem am Balken fleißig weiter an den Übungen gefeilt, um im Herbst zu versuchen, einen Podestplatz zu erreichen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die an diesem Tag dazu beigetragen haben, dass wir eine gelungene Wettkampfveranstaltung ausrichten konnten, bei unseren Kampfrichtern Hakan Evcin, Anja Hastrich und Emilia Cespedes Spohr für Ihren Einsatz und den Trainern für die Betreuung der Turnerinnen am Wettkampftag.

In einer Woche ist der Turnverein Kalbach 1890 e.V. Ausrichter der hessischen Finalwettkämpfe im Gerätturnen.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken