Unsere TOP 5

16.11.2019:
TVK-Turnerinnen sichern sich den Gaupokal der Nachwuchsturnerinnen
16.11.2019:
TVK Turnerinnen nehmen sehr erfolgreich am bundesoffenen Niederrhein-Cup teil
10.11.2019:
Hessisches Mannschaftslandesfinale der Turnerinnen
27.10.2019:
Unser Leichtathletiknachwuchs hat am Mini-Marathon teilgenommen
20.10.2019:
Heidi wird in die DTB Turntalentschule aufgenommen
 

TVK-Turnerinnen werden Bezirksmeister

Ausgetragen, zu denen sich der TV Kalbach 1890 e.V. mit drei Mannschaften bereits im August beim Gauentscheid qualifiziert hatte.

Am Samstagmorgen startete unsere LK4-Mannschaft. Diese hatte mit krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen: Da zwei Turnerinnen krankheitsbedingt ausfielen musste die Mannschaft teilnehmergeschwächt an den Start gehen. Die Mannschaft bestehend aus Alexandra Zügel (2007), Jelena Bennewitz (2008), Charlotte Köhne (2007) und Vivien Reger (2009) ließ sich hiervon jedoch nicht unterkriegen: Sie startete am Sprung mit tollen Handstützüberschlägen, halb-rein-halb-raus und Yamashita sowohl mit sauberen, als auch anspruchsvollen Sprüngen sehr gut in den Wettkampf. Am Stufenbarren kam die Mannschaft ebenso fehlerfrei durch die Übungen. Insbesondere Alexandra konnte mit einer sehr sauberen Ausführung glänzen und erzielte die Tageshöchstwertung an diesem Gerät. Am Balken mussten die Turnerinnen das Gerät leider zweimal unfreiwillig verlassen, wodurch ein paar Punkte liegen gelassen werden mussten. Da sie ansonsten aber gut durch die Übungen kamen, was das Gesamtergebnis an diesem Gerät immer noch zufriedenstellend. Am Boden konnten die Turnerinnen dann noch mal mit schönen und anspruchsvollen Übungen glänzen. Insbesondere Alexandra und Jelena überzeugten hier die Kampfrichter und erzielten die Tageshöchstwertungen an diesem Gerät. Nun war es spannend: Hatte es trotz der krankheitsbedingten Ausfälle für einen Podestplatz und damit die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften im November gereicht? Die Freude bei der Siegerehrung war riesig, denn die Mannschaft sicherte sich Platz 2. und damit den Vize-Bezirksmeistertitel. Gleichzeitig qualifizierte sie sich damit für das Hessische Landesfinale im November in Limburg, wo sie dann wieder vollzählig an den Start gehen kann.

Am Samstagmittag startete unsere LK3-Mannschaft. Hier war bis zuletzt unklar, ob die Mannschaft überhaupt starten kann, da auch hier krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen waren. Letztlich konnte die Mannschaft starten, allerdings nur in der Mindestbesetzung mit 3 Turnerinnen und damit komplett ohne Streichwertung. Laura Fuß (2004), Antonia Köhne und Salome Weber (2005) gaben dennoch ihr Besten und zeigten gute Leistungen. Ohne Streichwertung war es jedoch schwer, gegen die große Konkurrenz anzukommen. Im Vordergrund stand für die Turnerinnen daher, ihre Leistungen im vergleich zum Qualifikationswettkampf zu verbessern, was auch an einigen Geräten gelang. In der Mannschaftswertung reichte es am Ende für Rang 7.

Am Sonntag startete unsere P5/6-Mannschaft. Diese konnte mit Lana Fuß, Laura Horneck, Maxine Reger, Julia Matejka und Lola Golz (alle 2006) vollzählig an den Start gehen. Der Wettkampf begann für das Team am Balken, wo es mit guten Leistungen sturzfrei durch ihre Übungen kam. Insbesondere Lana konnte mit der Tageshöchstwertung an diesem Gerät glänzen. Weiter ging es am Boden. Hier zeigten alle Turnerinnen ausdruckstarke und saubere Übungen und sicherten sich damit auch an diesem Gerät die Höchstwertung. Am Sprung setzte sich das Team deutlich von allen anderen Mannschaften ab. Insbesondere Julie, die die Tageshöchstwertung für ihren Handstandüberschlag bekam, Laura und Lana überzeugten hier die Kampfrichter mit tollen Sprüngen. Am letzten Gerät, dem Stufenbarren, war bereits absehbar, dass die Mannschaft kaum noch einzuholen war. Mit sauberen Übungen bauten die Turnerinnen ihren Vorsprung auch hier weiter aus, sodass sie sich schließlich mit knapp 3 Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft den Bezirksmeistertitel sicherte. Damit hat sich auch dieses Team des TV Kalbach 1890 e.V. für das Hessische Landesfinale in Limburg im November qualifiziert.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken