Geschäfts- und Sportbericht 2016

Nach den turbulenten Ereignissen des Jahres 2015 kehrte im Jahr 2016 nicht nur wieder die Normalität in unseren Verein zurück, sondern fand ebenfalls in einigen Abteilungen ein reger Aufbau statt. Insbesondere sind die Teilnehmerzahlen in den Eltern-Kind- und Kleinkinder-Gruppen der Turner-Abteilung wie auch im Bereich des Senioren- und Gesundheitssportes - so beispielsweise im Balance-Training - bemerkenswert angestiegen.

Gerade im Turnen konnten so neue Sportgruppen gebildet werden, in denen von den ersten Grundlagen bis hin zum Leistungssport die Talente der Turnerinnen individueller ausgearbeitet und gefördert werden können.

Bemerkbar machten sich solche und andere Möglichkeiten - die sich durch die seit April 2016 wieder für unsere Sportgruppen vollständig nutzbare Mehrzweckhalle ergeben haben - beispielsweise in den Abteilungen Turnen und Tanzen, welche in diesem Jahr eine beschauliche Erfolgsbilanz in den Teilnahmen an Meisterschaften verzeichnen konnten.

So traten die Leistungsturnerinnen, die sich Anfang Mai 2016 über drei Tage im Kunstturn-Leistungszentrum Niederwörresbach auf anschließende Wettkämpfe vorbereitet hatten, nur neun Tage später mit elf jungen Turnerinnen bei den Gau-Einzelmeisterschaften in Bad Homburg an und platzierten sich auf den vierten bis zehnten Rängen.

Auch zu den Gau-Mehrkampf-Meisterschaften des Turngau Feldberg, die im Juni 2016 stattfanden, traten 18 Turnerinnen an, von denen sich sechs (6) den Gau-Mehrkampf-Meistertitel und fünf (5) die Silbermedaille sicherten. Weitere zwei Turnerinnen unseres Vereins erlangten dabei den dritten Platz.

Ende September 2016 fanden in der Mehrzweckhalle am Martinszehnten die Bezirks-Mannschafts-Meisterschaften der Region West im Gerätturnen weiblich statt, bei denen sich der Turnverein Kalbach 1890 e.V. mit drei Mannschaften für das Hessische Mannschafts-Landesfinale Gerätturnen, Anfang November 2016, in Florstadt qualifizierte.

Auch unsere Tanzsportabteilung machte im Jahr 2016 Schlagzeilen. So belegten Susanne Kassold und Georg Raabe Mitte Oktober, bei ihrem ersten Breitensportturnier in Aschaffenburg, in ihrer Altersgruppe den ersten Platz und traten bereits 18 Tage später zur Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) an.

Leider konnten in diesem Jahr einige unserer Tanzpaare aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens teilnehmen, weshalb von den Tänzern des Turnverein Kalbach 1890 e.V. neben Susanne Kassold und Georg Raabe lediglich noch Elke und Heinz-Dieter Osiewacz bei jener Veranstaltung vertreten waren. Doch nach einem vorangegangenen sehr ausgiebigen Tanztraining gelang es beiden Paaren sich das Deutsche Tanzsportabzeichen in Gold zu „ertanzen“, wofür wir auch beiden Paaren gratulieren.

Eine Übersicht über alle Meisterschaftstermine sowie die ausführlichen Berichte zu den jeweiligen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite unter den entsprechenden Abteilungen.

Doch neben den positiven Entwicklungen gab es leider auch negatives zu verzeichnen. So war für unseren Verein der überraschende Verlust unseres Tischtennis-Trainers sehr enttäuschend, der sich im Herbst 2016 spontan entschloss, aus rein persönlichen Gründen nicht mehr als Trainer für unsere ausschließliche Kindergruppe im Tischtennis tätig sein zu wollen. Diese Information ereilte uns unmittelbar zu Beginn jener ersten Trainingsstunde, zu der dieser Trainer einfach fernblieb.

Um den Sportbetrieb der betroffenen Abteilung aufrechterhalten zu können, setzten wir noch am gleichen Tag einen „Ersatztrainer“ ein, der vollkommen unvorbereitet die Betreuung dieser Kinder-Gruppe übernahm, jedoch von zahlreichen Spielern gleich zu Beginn der ersten wenigen Minuten der Trainingsstunde abgelehnt wurde, weil er vor der Übernahme des Trainings zunächst den spieltechnischen Status Quo jener Kinder ermitteln wollte, bevor er an diesem ermittelten Leistungsstand ansetzen und das Training weiterführen konnte.

Mit dieser gegenseitigen Unzufriedenheit verabschiedeten sich sowohl einige Kinder aus der Gruppe wie auch der Ersatztrainer aus dem Verein. Die mit Interesse verbliebenen Kinder werden seither von unserem verantwortungsbewussten jungen Übungsleiter Patrick Werum betreut, der neben seiner ursprünglichen Funktion der allgemeinen Gruppenbetreuung für geringfügige Angelegenheiten auch in den Grundlagengruppen der Abteilung Turnen als Co-Trainer eingesetzt ist.

Da wir uns seit Sommer 2016 über den jungen Marc Zweigler als neuen Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) erfreuen, ist es uns möglich, die einzelnen Sportgruppen sowie einige andere administrative Tätigkeiten noch optimaler koordinieren zu können. So hilft Marc nicht nur in jenen angewiesenen Bereichen unseres Vereins, sondern unterstützt auch Laurenz Cavro, unseren neuen Mitarbeiter des Medienausschusses, bei der Umsetzung einiger Medien-Projekte, die im Jahr 2017 präsentiert werden sollen.

Ein besonderes Highlight des Jahres 2016 war die Anschaffung eines äußerst beeindruckenden Übungsgerätes - dem Airtrack. Auf den ersten Blick ähnelt das Airtrack mit seiner ca. 51 m² großen Grundfläche einem 17 Meter langen überdimensionierten Schlauchbot. Für sämtliche Gruppen unserer Turner dient das Airtrack mit seinem idealen Verhältnis aus einer stabilen Laufbahn und dem federndem Untergrund bei Landungen hervorragend als Trainingsfläche für akrobatische Sprungübungen und Überschläge. Um sich einen näheren Eindruck von diesem Übungsgerät verschaffen zu können, haben wir auf unserer Webseite, direkt auf der Startseite der Abteilung Turnen, ein Video bereitgestellt, in dem die Nutzungsmöglichkeiten des Airtracks beispielhaft dargestellt werden.

Über das Airtrack hinaus haben wir aber auch noch zahlreiche andere Sportgeräte angeschafft, um unseren Vereinssport fachlich noch versierter ausbauen und umsetzen zu können als bisher. Mit dem Einsatz jener Sportgeräte und dem Engagement unserer Trainer-Teams entwickelt sich der Turnverein Kalbach 1890 e.V. auch weiterhin sehr positiv und sieht einer erfolgreichen Zukunft deutlich entgegen.

Robert F. Glener



AKTUELLES AUS DEM VEREIN

Trainer werden
Bei uns kannst du als Trainer sowohl langfristig mit eigenen Sportgruppen, als auch bei zeitlich begrenzteren Möglichkeiten Teil eines Trainerteams werden.

Sommerferien
Während der Sommerferien gehen die meisten Kinder- und Jugendgruppen unseres Vereins in die Sommerpause. Ihre Sportstunden finden erst wieder ab dem 3.9.2022 statt.

Ferienangebote für Kinder
Ab Dienstag, den 2.8.2022, finden für die Kinder unseres Vereins jeweils folgende Ferienangebote statt: Dienstags: 15.00 bis 16.00 Uhr - Eltern-Kind-Turnen 16.00 bis 17.00 Uhr - Kleinkinder-Turnen Donnerstags: 15.00 bis 16.00 Uhr - Eltern-Kind-Turnen 16.00 bis 17.00 Uhr - Laufen-Springen-Werfen

Besucherverkehr in der Geschäftsstelle
Aufgrund der aktuellen Umnutzung der Mehrzweckhalle als Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge ist die Geschäftsstelle des Turnverein Kalbach 1890 e.V. zurzeit für den Besucherverkehr geschlossen.