Unsere TOP 5

17.06.2018:
Eschathlon
06.05.2018:
19. Mainz Gutenberg Marathon
05.05.2018:
Parkour-Wochenende in Rothenburg
 

Parkour

Als relativ junge Sportart gilt das Parkour. Die richtige Schreibweise für die Sportart an sich ist Parkour, wogegen die mit Hindernissen bestückte Strecke (Laufbahn) als Parcours bezeichnet wird.

Während die Parkour-Läufer, die sogenannten Traceure, auf ihren Wegen Hindernisse überwinden, vollziehen sie eine Vielzahl an verschiedensten akrobatischen Bewegungen, durch die sie ebenfalls wieder sicher auf ihren Füßen landen — manchmal nur in Bruchteilen einer Sekunde.

Der im Hauptteil des Trainings zu bewältigende Aufbau des Parkours wird in wöchentlich stets wechselnden Architekturen gestaltet, die sowohl mit spezifischen Aufgabenstellungen wie auch zur freien Umsetzung eigener Techniken genutzt werden können.

Das Parkour-Training des Turnverein Kalbach 1890 e.V. erfolgt aber nicht einfach nur als beaufsichtigtes freies Überwinden irgendwelcher einfachen Hindernisse. Der Trainingsaufbau beinhaltet stets ein vorangehendes abwechslungsreiches Fitness-Programm, in welchem sowohl die allgemeine Kondition erhöht wird wie auch die zur sicheren Durchführung der Parkour-Aktionen erforderliche Koordination gesteigert sowie Greif- und Reaktionsübungen betrieben werden. Das im Fitness-Programm beinhaltete Kraft- und Timing-Training ist eine unabdingbare Voraussetzung, das Parkour zu beherrschen und sich seinen Herausforderungen souverän stellen zu können.

Gruppen/Kurse Übungsleiter Tag Zeiten Alter Geschlecht
Parkour Robert F. Glener Donnerstag 19:30 — 21:30 13 — 25 ♂ / ♀

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken