Unsere TOP 5

17.06.2018:
Eschathlon
06.05.2018:
19. Mainz Gutenberg Marathon
05.05.2018:
Parkour-Wochenende in Rothenburg
 

5 Turnerinnen des TV Kalbach 1890 e.V. qualifizieren sich bei den Gaueinzelmeisterschaften für das Hessische Landesfinale

Am 24.02.2018 fand der erste Wettkampf des Jahres für die Leistungsturnerinnen des TV Kalbach, die Gaueinzelmeisterschaften des Turngau Feldberg, statt. Der in Bad Homburg ausgetragene Wettkampf wurde in drei Abschnitten ausgetragen:

Im ersten Abschnitt fanden die Kürwettkämpfe der Leistungsklassen 2-4 statt. In der Leistungsklasse 4 gingen Lana Fuß, Maxine Reger, Laura Horneck und Lara Evcin (alle Jahrgang 2006) an den Start. Lana und Maxine turnten einen fast fehlerfreien Wettkampf und beeindruckten darüber hinaus auch mit schwierigen Elementen am Schwebebalken und Boden. Mit 49,15 Punkten sicherte sich Lana den Gaumeistertitel und wurde damit Siegerin in der Leistungsklasse 4. Maxine holte sich mit 48,65 knapp dahinter den Vizemeistertitel. Damit haben sich beide für das Hessische Landesfinale am 5./6.5.2018 in Bürstadt qualifiziert. Laura turnte ebenfalls einen sehr guten Wettkampf. Nach drei Geräten lag sie mit Vereinskollegin Lana gleichauf auf Rang eins, musste jedoch an ihrem Paradegerät Stufenbarren durch einen kleinen Fehler wertvolle Punkte liegen lassen. Mit 0,15 P. Abstand zur Drittplatzierten landete sie mit 48,10 Punkten auf einem immer noch sehr guten 4. Platz. Lara turnte einen schönen Wettkampf und überzeugte vor allem am Sprung mit der Höchstwertung des Wettkampfes. Am Schwebebalken kostete sie ein Sturz leider wertvolle Punkte. Mit 45,40 Punkten schaffte sie es auf Rang 7 im großen Teilnehmerfeld von 12 Turnerinnen.

In der Leistungsklasse 3 gingen Antonia Köhne, Lea Poneleit und Flora Bliedtner (alle Jahrgang 2005) an den Start. Alle trainieren erst seit wenigen Monaten die schwierigen Anforderungen der LK3. Entsprechend groß war auch die Nervosität der Turnerinnen vor dem ersten Wettkampf in dieser Schwierigkeitsstufe. Antonia konnte vor allem am Barren und Balken mit hohen Wertungen überzeugen. Lea gelang der Handstützüberschlag über den 1,20m hohen Sprungtisch sowie ihre Bodenübung besonders gut. Flora konnte vor allem am Sprung und Boden mit schönen Übungen punkten. Antonia schaffte es auf Rang 4., Lea auf Rang 5. und Flora auf Rang 6.

In der Leistungsklasse 2 ging Laura Fuß (Jahrgang 2004) an den Start. Sie turnte einen guten Wettkampf und überzeugte die Kampfrichter vor allem am Barren und Boden mit schönen Übungen. An ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, ging sie mit der schwersten Übung des gesamten Wettkampftages an den Start. Leider gelang ihr die Übung nicht so sicher, wie sonst im Training und sie musste durch Stürze wertvolle Punkte liegen lassen. Mit 41,90 Punkten schaffte Laura es auf Rang drei und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Im zweiten Abschnitt gingen Jelena Bennewitz (2008), Vivien Reger und Helen Matejka (2009) in der P5 an den Start. Jelena turnte einen fehlerfreien Wettkampf. Sie konnte die Kampfrichter vor allem am Sprung von ihrem großen Talent überzeugen, wo sie mit 14,50 Punkten die Höchstwertung des Wettkampfes erzielte. Mit 55,00 Punkten und großem Abstand zur Zweitplatzierten sicherte sich Jelena verdient die Goldmedaille und den Gaumeistertitel. Damit hat sie sich ebenfalls für das Hessische Landesfinale am 5./6.5.2018 in Bürstadt qualifiziert. Vivien turnte einen sehr guten Wettkampf und konnte vor allem ab Stufenbarren und Boden überzeugen. Mit 50,80 Punkten landete sie im dichten Teilnehmerfeld auf Rang 9. Helen zeigte gute Leistungen am Sprung und Stufenbarren. Durch kleinere Fehler am Schwebebalken und Boden musste sie hier einige Punkte liegen lassen. Mit 45,85 Punkten erreichte sie Rang 12.

Am Nachmittag gingen Julie Matejka (2006), Galaxie Milam (2007) und Charlotte Frobenius (2007) an den Start. Julie und Charlotte turnten einen sehr guten Wettkampf und überzeugten vor allem am Boden und Sprung. Mit 55,25 landeten sie punktgleich auf Rang 2. und haben sich damit ebenfalls für das hessische Landesfinale am 5./6.5.2018 in Bürstadt qualifiziert. Galaxie lag nach 3 sehr gut geturnten Geräten noch auf Platz 1. Durch einen Sturz am Balken musste sie hier einige Abzüge in Kauf nehmen. Dadurch landete sie auf einem immer noch sehr guten 4. Rang hinter ihren beiden Vereinskollegen.

Wir gratulieren allen Turnerinnen zu ihren sehr guten Leistungen und wünschen den qualifizierten viel Erfolg im Hessischen Landesfinale.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch bei unseren Kampfrichtern für ihren Einsatz am Wettkampftag sowie bei der SGK Bad Homburg für die Ausrichtung des Wettkampfs bedanken.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken