Unsere TOP 5

02.11.2018:
Deutsches Tanzsport-Abzeichen in Silber für Martina und Reinhard
28.10.2018:
Frankfurt Marathon 28.10.2018
 

2 Pokale gehen an den TV Kalbach 1890 e.V. beim Gaunachwuchspokal

Am 17.11.2018 starteten 3 Mannschaften des TV Kalbach 1890 e.V. beim traditionellen Gaunachwuchspokal des Turngau Feldberg. Gestartet wurde in zwei Altersklassen, in der U8 (Jahrgang 2010 und jünger) und der U10 (Jahrgang 2008 und jünger). Jede Teilnehmerin hatte dabei 4 Übungen zu absolvieren (Reck, Boden, Balken, Sprung).

In diesem Jahr wurde der Wettkampf an 2 Wettkampftagen ausgetragen. Bereits im April fand die erste Runde des Wettkampfes statt. Das Ergebnis vom April und das Ergebnis vom 17.11.2018 bildeten zusammen das Gesamtergebnis. Nach der ersten Wettkampfrunde lagen unsere Mannschaften auf Rang 2 (1. Mannschaft U8), 4 (Mannschaft U10) und 7. (2. Mannschaft U8). Dieses Ergebnis wollten unsere Mannschaften auf jeden Fall halten bzw. probieren, es zu toppen.

Motiviert gingen sie daher am 17.11.2018 an die Geräte. Alle Turnerinnen konnten ihre Leistungen im Vergleich zum April steigern und die Spannung vor der Siegerehrung war groß, für welches Ergebnis es gereicht hat.

Unsere 1. Mannschaft in der U8 war an beiden Wettkampftagen zweitstärkste Mannschaft und so war die Freude bei den Turnerinnen groß, als sie den silbernen Pokal als Vizemeister überreicht bekamen. Hervorzuheben sind auch die Einzelwertungen der Turnerinnen am vergangenen Samstag: Sofie Evcin (2011) schaffte es auf Rang vier von 43 Turnerinnen, Carleen Wittefeld (2010) folgte auf Rang 8. Lilli Häußer (2010) schaffte es auf Rang 11, Trainingskollegin Maja Salbinger (2010) knapp dahinter auf Rang 13. Die Mannschaftsjüngsten, Carlotta Neumann (2012) und Amaya al Sammouri (2013) erreichten Rang 19 und 20 und ließen damit einige ältere Mädchen hinter sich. Maya Gremillion (2010) schaffte es auf Rang 32.

Bei der U10 ging der TV Kalbach 1890 e.V. mit einer Mannschaft ins Rennen. Auch hier wurde auf einem sehr hohen Niveau geturnt und die Mädchen zeigten durchweg gute Leistungen. Die Freude bei der Siegerehrung war riesig, als verkündet wurde, dass die Mannschaft sich noch einen Platz nach vorne und damit auf das Podest erkämpft hat und ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Erfreulich sind auch hier die Einzelwertungen der Turnerinnen: Vivien Reger (2009) schaffte es auf Rang 6 von 39 Turnerinnen, Helen Matejka (2009) folgte auf Rang 11, direkt dahinter ihre Trainingskollegin Julia Sideroudi (2008). Larissa Dobric (2009) schaffte es auf Rang 30, Flora Nold (2009) belkegte Rang 35 und Katharina Morkel (2010) kam als Mannschaftsjüngste auf Rang 39.

Unsere 2. Mannschaft in der U8 war mit Abstand die jüngste aller teilnehmenden Mannschaften bestehend aus Tuana Celik (2011), Caroline Brüseke, Kayra Özdemir, Ada Korkmaz, Elina Bierwerth (2012), Leonie Häußer und Elenia Krick (2013). Gegen die teilweise drei Jahre ältere Konkurrenz hatte es die Mannschaft noch schwer, konnte aber ihre Leistung im Vergleich zum April deutlich steigern. An einigen Geräten konnten die Turnerinnen der Mannschaft diesmal bereits die höchste Wettkampfstufe des Wettkampfes zeigen, Elenia schaffte dies sogar an allen vier Geräten. Zum Schluss kam die Mannschaft auf den 7. Rang.

Mit einem ersten,einem zweiten und einem siebten Platz war dies eine klasse Mannschaftsleistung, auf die die Mädels sehr stolz sein können.

Nun bereiten sich die Turnerinnen auf unseren Einladungswettkampf vor, der am zweiten Dezemberwochenende in Kalbach ausgetragen wird.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken